zur Beratungsstelle Biel
Seftigenstrasse 41 | 3007 Bern
Tel. 031 370 30 70 | Fax 031 370 30 71
beratungsstelle(at)opferhilfe-bern.ch
Verkehrsunfall
Körperverletzung
Drohung und Nötigung
Häusliche Gewalt
Zwangsheirat und Zwangsehe
Sexuelle Gewalt
Stalking
... oder Angehörige im Kontext eines Tötungs- oder Mord­delikts
Fürsorgerische Zwangsmassnahmen
Sind Sie Gewalt und/oder Drohungen durch Ihren Partner, Ihrer Partnerin oder ein Familienmitglied ausgesetzt?
 

Unter „häuslicher Gewalt“ wird Gewalt und Gewaltandrohung zwischen Personen verstanden, die in einer ehelichen, eheähnlichen oder familiären Beziehung leben oder gelebt haben. Häusliche Gewalt tritt häufig über längere Zeit auf. Betroffene sind oft schwierigen physischen und psychischen Belastungen ausgesetzt. Auch Kinder, die häusliche Gewalt miterleben, leiden unter der belastenden Situation. Dies prägt ihren Lebensalltag und kann sich auf ihre physische und psychische Entwicklung auswirken.
 

Wenn Sie Ihre Situation mit einer Fachperson besprechen möchten, berät Sie die Beratungsstelle Opferhilfe Bern gerne. Sie erhalten Informationen über weiteres Vorgehen und wichtigen Themen wie
  • Schutz und/oder vorübergehende Unterkunft
  • psychologische Unterstützung
  • rechtliche Fragen
  • finanzielle Fragen
  • usw.

 
Weiterführende Informationen finden Sie in der Broschüre häusliche Gewalt.
 

Verschiedene Sprachen
Die Informationsbroschüre zu häuslicher Gewalt sind in folgenden Sprachen vorhanden: Französisch Englisch Albanisch Kroatisch Portugiesisch Serbisch Spanisch Tamil Türkisch